Clubsystem für Kinder, Teens und Jugendliche:

Der Unterricht findet wöchentlich, jedoch nicht in den Schulferien statt (40 Wochen im Jahr garantiert).
Das Honorar beträgt EUR 24,- monatlich pro Kind.
Geschwisterkinder zahlen die Hälfte.
Die Kündigung des Vertrages ist jederzeit mit einem Monat Vorlauf möglich.

Unsere Kurse für Kinder und Jugendliche können vom Jobcenter bezuschusst werden!

„Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen, fasst Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, das Bildung- und Teilhabepaket zusammen. Auch unsere Tanzschüler oder zukünftigen Tanzschüler können dieses Angebot in Anspruch nehmen. Für das gesamte Bildungs- und Teilhabepaket gibt es einen nur einseitigen Antrag, der direkt bei uns in der Tanzschule ausgefüllt werden kann. Unterstützt werden Kinder, deren Eltern Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen. Das Paket ermöglicht die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben, also auch am Tanzunterricht, und kann für Kinder von 0 bis einschließlich 17 Jahren beantragt werden. Es werden pro Kind € 10,- monatlich übernommen. Mehr Infos gibt’s bei unserem Team, das auch gern bei der weiteren Beantragung beim zuständigen Jobcenter behilflich ist.“

 

Clubsystem für Gesellschaftstanz:

Erwachsene, die bereits länger tanzen und in das Clubsystem übergegangen sind, zahlen einen durch Absprache festgesetzten Clubbeitrag.